Aufnahmedatum: 10/11/2015
Gesehen: 143 Aufrufe

Wie ein arabischer Philosoph dem Westen Aristoteles vermittelte

Mit seinen Schriften mischte Averroes (1126-1198) die arabische, die lateinische und die hebräische Welt auf. Der auch unter dem arabischen Namen Ibn Rušd bekannte Philosoph gehört zu den wichtigsten Autoren des Mittelalters. Seine Aristoteles-Kommentare wurden für Jahrhunderte zur Pflichtlektüre in den Wissenschaften. Damit brachte er dem Westen die Werke des Aristoteles so nahe wie kein Zweiter.
In einem millionenschweren Forschungsprojekt wollen Wissenschaftler/innen des Thomas-Instituts der Universität zu Köln nun so weit wie möglich an das Originalwerk des Philosophen herankommen und ausgewählte Texte in einer kritischen Edition zugänglich machen.