Aufnahmedatum: 31/05/2013
Gesehen: 214 Aufrufe

Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek, Direktor des Mercator-Instituts und Prof. Dr. Petra Stanat, Direktorin des IQB, über sprachliche Bildung und Sprachf

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache ist ein von der Stiftung Mercator initiiertes und gefördertes Institut der Universität zu Köln. Ziel des Instituts ist es, langfristig die sprachliche Bildung an deutschen Schulen zu verbessern, damit alle Schülerinnen und Schüler gute Chancen auf eine erfolgreiche Bildungskarriere haben. Es berät Hochschulen dabei, Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerausbildung zu verankern, fördert, vermittelt und betreibt anwendungsorientierte Forschung und trägt zur Qualifizierung von Lehrenden in Schule und Hochschule bei. Darüber hinaus beobachtet und berät es Bildungspraxis-, -verwaltung und -politik. Infos unter www.mercator-institut-sprachfoerderung.de