Aufnahmedatum: 25/04/2012
Gesehen: 233 Aufrufe

Interview mit der Gleichstellungsbeauftragten Frau Annele Gäckle.

Gender bezeichnet die soziale und kulturelle Dimension von Geschlecht und steht an dieser Stelle stellvertretend für eine umfassende Gleichstellungspolitik der Universität zu Köln. Die Universität zu Köln sieht eine dynamische und zielorientierte Gleichstellungspolitik als eine zentrale Aufgabe der Hochschulentwicklung an. Wichtigstes Ziel ist, die Repräsentanz von Frauen auf allen Qualifikationsstufen und in Führungspositionen zu erhöhen. Als eine besondere Verpflichtung gilt zudem die Integration von Gleichstellungsfragen in Forschung und Lehre.
Diversity steht für den bewussten Umgang mit der Vielfalt von sozialen Gruppen (bezogen auf Geschlecht, Alter, Behinderung, sozialer Status, Religion, ethnische Herkunft und sexueller Orientierung) an der Universität zu Köln. Mit Diversity wird das Ziel verbunden, eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten unterschiedlicher Personengruppen der Studierendenschaft, des Lehrkörpers sowie der Verwaltung zu schaffen. So sollen die Potenziale einer vielfältigen Gesellschaft bestmöglich gefördert, Konflikte vermieden und Diskriminierungen abgebaut werden.

Universität zu Köln
Universität zu Köln