Aufnahmedatum: 25/04/2012
Gesehen: 201 Aufrufe

Interview mit Prof. Dr. Susanne Crewell.

Im Bereich Meteorologie werden Fragen der Regionalen Klimaforschung mit Hilfe statistischer und dynamischer Modellierung, sowie durch Regionalisierung, verfolgt. Die Integrierte Fernerkundung befasst sich mit der Kombination von modernsten Fernerkundungsmethoden und deren Nutzung zur Evaluierung und Verbesserung von atmosphärischen Modellen. Der Schwerpunkt der Integrierten Numerischen Modellierung liegt in der Modellierung der Wechselwirkungen zwischen den Komponenten des Erdsystems. Die dazugehörigen dynamischen Prozesse werden parametrisiert und deren Auswirkungen analysiert. Der räumliche Schwerpunkt der Arbeitsgruppe Tropische und subtropische Meteorologie, extreme Wetterereignisse ist Afrika. Hier geht es um die Diagnose groß- bis mesoskaliger Prozesse in Beobachtungs- und Modelldaten.

Universität zu Köln
Universität zu Köln