Aufnahmedatum: 07/09/2012
Gesehen: 138 Aufrufe

Bildung als Standortfaktor – Möglichkeiten und Grenzen des Wettbewerbs

Referenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten am 17.04.2012 auf dem 2. Kölner wirtschaftspolitischen Dialog, an der Universität zu Köln das Thema „Bildung als Standortfaktor – Möglichkeiten und Grenzen des Wettbewerbs“. Als Gastredner referierten Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, und Prof. Dr. Ludger Wößmann, CESifo Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Bildungsökonomik, an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Achim Wambach, Ph. D., Dirketor des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln, und Olaf Storbeck, Ökonomie-Korrespondent, Handelsblatt.

Universität zu Köln
Universität zu Köln