Aufnahmedatum: 21/10/2013
Gesehen: 192 Aufrufe

Fährtenleser der Kalahari lesen in steinzeitlichen Fussspuren

Das Forschungsprojekt 'Tracking in Caves'. In den abgelegenen Höhlen der Pyrenäen schlummern kostbare Schätze der Eiszeit: Fuß- und Handspuren vorzeitlicher Jäger. Die Spuren sind seit Jahrtausenden unverändert und exzellent erhalten. Dr. Tilman Lenssen-Erz von der Forschungsstelle Afrika der Universität zu Köln und Dr. Andreas Pastoors vom Neanderthal Museum in Mettmann gehen nun auf Expedition, um die Geheimnisse der Spuren zu entziffern. Gemeinsam mit den besten Spurenlesern der Welt wollen sie versuchen, mehr über die Spuren zu erfahren. Die San-Jäger aus Namibia, auch unter der Bezeichnung Buschleute bekannt, arbeiten in ihrer Heimat als Fährtensucher und Jagdführer und werden die Spuren untersuchen.

Universität zu Köln
Universität zu Köln