Aufnahmedatum: 27/04/2012
Gesehen: 322 Aufrufe

SFB 829 - Molekulare Grundlagen der Regulation der Homöostase der Haut

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 829 "Molekulare Grundlagen der Regulation der Homöostase der Haut" ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund, der durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert wird. Es ist das Ziel dieses SFBs, die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen zellulären und strukturellen Komponenten der Haut zu analysieren, zu verstehen, durch welche Mechanismen die Homöostase der Haut garantiert wird sowie welches die molekularen Grundlagen der aus Störungen der Homöostase resultierenden Erkrankungen sind. Der SFB829 besteht aus Forschern der Fakultät für Dermatologie, dem Institut für Biochemie II, dem Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns, dem Excellenzcluster "Cellular Stress Responses in Aging-Associated Diseases" (CECAD), dem Institut für Entwicklungsbiologie, dem Institut für Genetik, dem Zentrum für Molekulare Medizin (ZMMK), der Klinik IV für Innere Medizin und der Deutschen Sporthochschule Köln. Zusammen bilden alle beteiligten Institutionen des SFB829 eine exzellente interdisziplinäre Forschungsumwelt.

Universität zu Köln
Universität zu Köln