Aufnahmedatum: 09/12/2015
Gesehen: 295 Aufrufe

Expedition in die Sahara

Die von Dr. Stefan Kröpelin geleitete Expedition in das höchste Gebirge der Sahara, das Tibesti, konnte während der vierwöchigen Forschungsarbeiten geologische Proben aus den Vulkankratern des Trou au Natron und des Emi Koussi sichern. Es gelang, mehrere Meter lange Schnitte aus Sedimentablagerungen zu beproben, anhand derer man die vergangenen Klimaepochen der Sahara bestimmen kann. Gleichzeitig wurden archäologische, botanische und zoologische Kartierungen mit interessanten ersten Ergebnissen durchgeführt. Die Erkundung wurde im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 806 „Our Way to Europe“ durchgeführt, der die Umweltbedingungen während der Migration des Homo sapiens von Afrika nach Europa erforschen soll. Mit der Ersterkundung wurde die Basis für weitere Forschungen im Norden des Tschad gelegt.